Philosophie

Sich selber gern haben, die eigenen Fähigkeiten kennen lernen und ihnen vertrauen ist eine wichtige Voraussetzung für langfristigen Schulerfolg. Auch eine positive Einstellung zum Schulstoff, zur Klasse und zu den Lehrpersonen ist von grosser Bedeutung für einen ruhigen, in der Regel stressfreien Schulalltag, - daher haben diese Themen neben dem zu vermittelnden Schulstoff ihren Platz in meiner Lerntherapie. Das Sandspiel hilft mir, tiefer liegende Lernprobleme zu erkennen und es führt dazu, dass sich das Kind persönlich wahrgenommen fühlt.

Zum Lernen braucht es eine ruhige, wohlwollende Atmosphäre, ermutigend und ressourcenorientiert, aber auch Anleitungen, wie man besser lernen und üben kann, Lerntechniken anwendet, sich die Hausaufgaben besser einteilt, und viele andere praktische Tipps, - dies möchte ich gerne „meinen Kindern“ vermitteln, damit wieder Motivation und Freude in ihren Schulalltag einkehren kann.